Schicken Sie eine Email ...

Verwenden Sie dafür das Kontaktformular auf der rechten Seite.

 

Dipl. Des (MA) Petra Breuer
Melanchthonstraße 67
33615 Bielefeld
mail@petrabreuer.de

Mobil: 0172 / 5794442
 

Melanchthonstraße 67
D-33615 Bielefeld
Germany

+49 172 5794442

Das Chaplin-Haus

Auftraggeber: GBSL Lübbecke
Details: Sanierung Bestandsbau, 70er Jahre
Adresse: Im Westerfeld, Rahden
Fertigstellung: 2012

IDEE: Dem hier realisierten Konzept liegen die sogenannten »Denkbilder« des belgischen Malers René Magritte (1898–1967) zugrunde, dessen künstlerisches Schaffen darauf ausgerichtet war,  Gegenstände in naturalistischer Darstellungsweise zu malen, sie aber durch deren ungewöhnliche  Zusammenstellung fremd erscheinen zu lassen. Seine Theorie war, das ein Bild eben nur ein Bild ist und dass man auch die schönste gemalte Karotte man nicht essen kann. Für die Fassade wurde eine neue, zeitgemäße Interpretation entwickelt, die besagt: »Ceci n‘est pas une carotte« (Das ist keine Karotte). 

GESTALTUNG: Zu sehen ist nicht der heute allen bekannte und vertraute Charlie Chaplin selbst, sondern nur sein »Abbild«. Aber ist er es denn überhaupt, oder glaubt man nur, ihn zu erkennen? Somit ist der Text über den Motiven also weder wahr noch falsch. Aber wahr ist: Dieses ist ein Haus der GBSL Bau- und Siedlungsgenossenschaft Lübbecke eG!